Obergünzburger Kulturinitiative
Tworna - Ich hab die Nacht geträumet
Rückblick  2015
14. November 2015
Samstag
20.00 Uhr
Rathaussaal Obergünzburg
Eintritt  15,- €
Alte Volkslieder in neuem Gewand
Der Name Tworna ist eine altslawische Bezeichnung für “die Schaffende” und
verweist auf eine slawische Gottheit. Ungewöhnlich und mutig “schafft” unter
diesem Namen ein Musiker-Trio aus Dresden mit außergewöhnlicher Besetzung.
Caterina Other auf der Nyckelharpa, Frieder Zimmermann auf der Akustikgitarre
in NST-Stimmung/Bass und Katharina Johansson mit Gesang/Percussion greifen
zurück auf eine Liedersammlung deutscher Volkslieder von 1842, um diese neu,
frisch und unkonventionell arrangiert wieder einem breiten Puplikum zu Gehör
zu bringen. Die Idee für dieses Projekt stammt von Caterina Other. Die Band
entwickelt eine ganz eigene Les- und Spielart deutscher Volkslieder, frei nach Gustav Mahler: Tradition ist nicht die
Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. Tworna öffnet diesem traditionellen Liedgut Türen ins
Heute. Das klingt dann ganz anders, als manch einer denkt, und es leuchtet - hell und klar.
Fotos: Christine Räder
Frieder Zimmermann
Caterina Other
Katharina Johansson